Auf der Pirsch - Teamwork Apportieren

Apportierarbeit bleibt heute nicht mehr nur jagdlich geführten Hunden vorbehalten. Auch für Hunde, die nicht als die typischen Apportierer bezeichnet werden, eignet sich das Dummytraining als Beschäftigung. Wir begeben uns mehr in den Bereich des sportlichen Dummytrainigs als Freizeitgestaltung. Anstelle von Wild arbeiten wir mit Futter- und/oder Standard-Dummys. Das Schöne daran ist: Wir können mit unseren Hunden trotzdem gemeinsam auf die Jagd gehen, uns als Partner mit unseren jeweiligen Fähigkeiten ergänzen und Beute machen. Im Dummytraining arbeiten Mensch und Hund zusammen, um zum Erfolg zu kommen. Die Vorteile liegen hier also auf der Hand: Denn gemeinsame Aktivitäten schweißen zusammen. Die Attraktivität des Hundehalters wird gesteigert. Der Hund wird auch im Außenbereich aufmerksamer. Man lernt den Hund besser kennen und kann sein Verhalten auch in neuen Situationen besser vorhersehen. Das Training verbindet Mensch und Hund mehr und mehr zu einer guten Einheit und beide haben auch noch Spaß dabei.

Wöchentlich arbeiten wir an verschiedenen Aufgaben und erarbeiten uns einen möglichst vielseitigen Apport, bei dem die Abwechslung und der Spaß vor der Perfektion stehen. Dabei fokussieren wir uns auf die individuellen Eigenschaften unserer Hunde. Oftmals lässt sich beobachten, dass Hunde, die in vielen Situationen unsicher wirken, ihre wahre Stärke in der Erfüllung von Aufgaben, die ihnen liegen, zeigen. So kann man meist viel mehr über den „Umweg“ Apporttraining erreichen als über permanentes Situationstraining.

 

In unserem achtwöchigen Kurs werden wir die Grundlagen des Apportierens erarbeiten. Wer möchte kann im Anschluss in unserer regelmäßigen Taffe Tölen Dummytrainingsgruppe weiter trainieren.

 


"Für meine Hunde und mich ist das Dummytraining unglaublich spannend und bereichernd. In jeder Situation müssen wir uns aufeinander einstellen. Als gleichwertige Partner machen wir Beute. Es ist immer wieder wie ein neues kleines Abenteuer, das uns stolz und glücklich macht."



8 Wochen Kurs

Mensch und Hund lernen die Grundelemente der Apportierarbeit:

  • Einführung in das Apportieren
  • Training der Steadiness
  • einzelne Elemente der Apportarbeit
  • Arbeit mit mehreren Dummys
Was bringt uns das als Mensch-Hund-Team?

 ✔ geistige und körperliche Auslastung des Hundes

 ✔ Alternative zur Jagd  ✔ verlässlicher Gehorsam

 ✔ Impulskontrolle/Steadiness
 
Hund lernt Frust auszuhalten
 ✔ verbesserte Konzentration/Fokussierung

  gegenseitiges Vertrauen
 
bessere Orientierung am Halter auch im Alltag
 
gemeinsame Beschäftigung mit Spaßfaktor

Termine 2022

  • vorr. Start im März (acht Wochen)
  • wöchentlich 90 min (je nach Gruppengröße)
  • jeweils Donnerstags ab 16:00 Uhr

Trainingsort
Malente und Umgebung oder gern nach Absprache

 

Teilnehmer

kleine, exklusive Gruppe (mind. 4, max. 6 Teilnehmer)

 

Dein Hund sollte über einen guten Grundgehorsam verfügen und sozialverträglich sein.

 

Kosten

199,00 € pro Kurs (8 x 90 min. trainieren)